Clifton Baumatic

Qualität ist bei Baume & Mercier oberstes Gebot. Die Marke stellt heute mit dem Baumatic™ BM12- 1975A ihr erstes hauseigenes Automatikwerk vor und durchbricht bisher bestehende Grenzen in Sachen Effizienz und Zuverlässigkeit.

Der Anfang des Baumatic™ Uhrwerks steht auch für die erste kombinierte Innovation einer Unruh-Spiralfeder aus Silizium und einer Hochleistungshemmung. Antimagnetisch, dreimal leichter als normale für Unruh-Spiralfedern verwendete Legierungen, korrosionsbeständig und weniger empfindlich bei leichten Stößen und wiederkehrenden Vibrationen: Silizium ermöglicht der Welt der Uhren spektakuläre Innovationen. Trotz ihrer intrinsischen Qualitäten unterliegt eine Uhr zahlreichen „angeborenen“ und äußeren Faktoren, die ihrem Besitzer Unannehmlichkeiten bereiten können. Mit dem Kaliber Baumatic™ BM12-1975A steigert Baume & Mercier die Kundenzufriedenheit in den vier besonders sensiblen Bereichen.

Es liegt in der Natur einer Uhr mit Handaufzug, dass sie stehenbleibt. So müssen einige nach 40 Stunden aufgezogen werden, andere erst nach 70 Stunden. Die Clifton Baumatic ist über einen sehr viel längeren Zeitraum sehr viel leistungsstärker. Durch die Optimierung von Federhaus, Hemmung und Unruh-Spiralfeder verfügt sie über 5 Tage Gangreserve, das entspricht 120 Stunden.

 

Es kommt vor, dass Uhren mit Handaufzug nachgehen. Erst wenige Sekunden, dann einige Minuten. Das kann einen schnell verärgern. Glücklicherweise verfügt die Clifton Baumatic über eine nahezu beängstigende Pünktlichkeit. Ihre neue Spiralfeder gekoppelt an eine neue Unruh mit variabler Trägheit garantiert eine Präzision von -4 bis +6 Sekunden pro Tag. Damit entspricht die Clifton Baumatic den Kriterien des seriösen Instituts „Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC)". Nicht mehr und nicht weniger.

Ihr Telefon ist durch ein magnetisches Gehäuse geschützt und Ihre Sporttasche verfügt über einen Magnetverschluss? Daran müssen Sie nichts ändern. Dank der Verwendung von Silizium und nichtferromagnetischen Materialien bei den beiden sensiblen Elementen des Uhrwerks – dem Regulierorgan und dem Hemmungssystem – ist die Clifton Baumatic 25-Mal magnetfeldresistenter, als es die aktuelle Norm vorschreibt. Somit können Sie absolut sorglos telefonieren und in Begleitung Ihrer Uhr trainieren.

Exakt aufeinander abgestimmte Abläufe müssen gewartet werden, da machen Uhren keine Ausnahme. Die Bestandteile nutzen sich durch Reibung ab, das ist ein ganz normaler Prozess. Schmierende Öle sorgen für Abhilfe. Die über viele Jahre erforschten und in dem Baumatic Kaliber verwendeten Öle sind die effizientesten. Sie können die Wartungsintervalle weit über die für gewöhnlich empfohlenen 5 Jahre hinauszögern. Das spart Zeit, denn auch Ihre Zeit ist äußerst kostbar.

The Clifton Baumatic gives an immediate impression of dedication to precision

Hodinkee, January 12th 2018