Schweizer Spitzenleistung

Expertise

Jede einzelne unserer Uhren ist aus der Leidenschaft unserer Uhrmachermeister und dem Willen, innovative Produkte zu kreieren, entstanden. Dies zeigt sich in tausenden Skizzen, hunderten Stunden der Modellkonstruktion und Jahren der Entwicklung.

Die ganze Kunst des Kreativateliers liegt darin, ein Gleichgewicht zwischen dem Respekt vor der künstlerischen Freiheit und den technischen Möglichkeiten zu finden, die die Ingenieure im Entwicklungszentrum umzusetzen haben.

Etablissage

Bis heute hält Baume & Mercier mit einer Methode, die unter dem Namen Établissage bekannt ist, an der Handarbeit fest und  integriert  gleichzeitig  sämtliche Vorteile, die  die moderne Technologie bietet.

Das Konzept "Établissage 2.0" von Baume & Mercier zeichnet sich vor allem durch die eigens durchgeführte Kontrolle jedes einzelnen Schrittes der  Uhrenfertigung  aus  –  Design,  Entwicklung,  Montage  und  Qualitätskontrolle  – und basiert auf der Expertise der besten Spezialisten für die Produktion von Uhrenkomponenten.

Seit vielen Jahren hat Baume & Mercier die Entwicklung eines eigenen mechanischen Uhrwerks erwägt. Mithilfe der Expertise seiner Partner hat Baume & Mercier die eigenen Erfahrungen der „design to cost“-Produktion in den Fertigungsprozess  seines neuen BaumaticTM BM12-1975A Kalibers einfließen lassen. Dieses Uhrwerk setzt neue Leistungsstandards und bietet einzigartige Erfahrungen für den Kunden durch Avantgarde-Technologien.

 

 

    

 

TESTING

 

Alle zusammengesetzten Kaliber und Gehäuse werden individuellen und anspruchsvollen Qualitätskontrollen unterzogen, damit jede Uhr entsprechend den von Baume & Mercier entwickelten Leistungsstandards funktioniert. Zum einen kreisen die mechanischen Uhren auf einer Aufzugsmaschine, um die Präzision und die Gangreserve der Uhrwerke zu testen, zum anderen werden Funktionskontrollen durchgeführt: Das Stellen der Uhr, Datumswechsel,FunktionenderChronographenoderjedeandereFormderKomplikation.